KTB-Infoheft

73 ve Trainingstage mit gemeinsamem Mittagessen. Konzentriert und hoch motiviert wurde intensiv Grundlagen und Technik trainiert. Auch an der Beweglichkeit haben wir unter viel Ächzen und Stöhnen gearbeitet und unter der Anleitung von Asdis wurden neue Übungen ausprobiert. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei ihr bedanken, dass sie uns dabei unterstützt hat. Zwei Tage nach dem intensiven Training ging es dann auch schon zum ersten Wettkampf, zum Wintersportfest nach Bredstedt. Hier wurden bereits erste Bestleistungen in der Halle aufgestellt und es sollte der Auftakt zu einer höchst erfolgreichen Hallensaison sein. Erster Höhepunkt der Hallensaison waren die LM U16 am letzten Januarwochenende statt. Strikte Teilnehmerbegrenzungen führten leider dazu, dass vor allem in den starken Altersklassen der Mädchen (W14/W15) nicht alle in den gewünschten Disziplinen an den Start gehen konnten. Aufgrund von Verletzungen mussten außerdem unsere Athlet*innen Noée Zander und Max Schäfer auf einen Start verzichten. Aufgeteilt in Vormittags- und eine Nachmittagssessions gingen an beiden Tagen erst die Mädchen und nachmittags dann die Jungs Unsere U16 Leichtathlet*innen machten sich in einem Mini-Trainingslager fit für die antehende Wettkampfsaison. Dazu gehörte auch etwas Quälerei bei den Beweglichkeitsübungen, angeleitet durch unsere RSGTrainerin Asdis (Bild oben).

RkJQdWJsaXNoZXIy MTczNTM1