KTB-Infoheft

7 die Leitung seiner Abteilung an einen weiteren Jan. Jan Baberg kümmert sich nun um die Belange der Volleyballer*innen. Auch die Schwimmabteilung konnte ihren Betrieb nach fast zwei Jahren wieder aufnehmen. Die Warteliste der Seepferdchenanwärter*innen ist schon sehr lang und kaum abzuarbeiten. Roman konnte ein neues Team aufstellen und die Kurse wieder zum Laufen bringen. Die größte Abteilung und die Basis eines jeden Vereins ist die Turnabteilung. Gerade hier gab es eine riesige Nachfrage. Um auch die Kinder weiter durch die Pandemie zu bringen und die Angst vor Ansteckungen zu nehmen, führten wir unsere beliebten Hallenslots wieder ein. Dies war allerdings nur noch am Wochenende möglich. So wurde zusätzlich eine weitere Familienturnstunde am Sonntag eingeführt, 10-11 Uhr in der Gelehrtenhalle, und im Anschluss konnten in dieser Halle Slots gebucht werden. Dies haben wir ebenfalls samstags ermöglicht. Alle Slots waren weitestgehend ausgebucht. Dies ist auch nur möglich, wenn sich Übungsleiter*innen am Wochenende hierfür zur Verfügung stellen. Mit der Koordination dieser Slots durch Jessica, war dies ohne Probleme möglich. Wir bedanken uns an dieser Stelle für ihren besonderen Einsatz. Da das Familienturnen am Sonntag derzeit keinen großen Anklang findet, pausiert dieses Format bis Oktober. Geplant ist es, dieses in den Wintermonaten fortzuführen. Eine gemeinsame Faschingsfeier war auch nicht denkbar in diesen Monaten. Ersatzweise konnte Jessica, mit dem Team der FSJler, die Turnstunden einzeln als Faschingsstunden anbieten. Praktikant Timm aus Köln war im Februar eine tatkräftige Unterstützung für den Verein. Das klappte in der Zusammenarbeit mit unseren beiden FSJlern so gut, dass beschlossen wurde, um den Verein weiter voranzubringen und zu verjüngen, wir in Zukunft versuchen möchten, drei FSJ-Stellen zu schaffen, die wiederum durch einen zusätzlich angestellten Werkstudenten koordiniert und eingesetzt werden sollen. Somit rufen wir an dieser Stelle unsere Mitglieder auf, hierfür

RkJQdWJsaXNoZXIy MTczNTM1