KTB-Infoheft

66 über die Latte flogen, ließen andere den Diskus fliegen. Die Mittagssonne nutzten die erschöpften AthletInnen dazu, sich am und im Pool auszuruhen. Bonuspunkte verdienten sich in der Mittagspause Leonnard, Lukas und Nike dazu, die ihre neu angelegten Naschivorräte großzügig mit ihrer Trainerin teilten. Am späteren Nachmittag verschlug es die gesamte Reisegruppe an den Strand, wo spontan ein gemeinsames Fußballspiel ausgetragen wurde, das bis auf einen Kopftreffer bei Tabea, der sie allerdings nicht aus der Fassung brachte, auch verletzungsfrei verlief. Dennoch sollte sich das Spiel am nächsten Tag in Form von heftigem Muskelkater bemerkbar machen. Abgeschlossen wurde das Training mit einer Schlammschlacht, aka Läufen durchs Wasser. Sechs Mutige wagten sich sogar noch für ein kurzes Bad ins kalte Mittelmeerwasser. Nach der allabendlichen Spielerunde fielen neun hundemüde Athlet*innen und noch müdere Trainer*innen ins Bett.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTczNTM1