KTB-Infoheft

38 wältigt werden. Krankheitsbedingt stand ab Januar leider Steffen nicht mehr zur Verfügung – an dieser Stellung die besten Genesungswünsche der ganzen Abteilung für Steffen!!! Das Training wird jetzt von Jarik und Ole geleitet, die engagiert ihre Tätigkeit aufgenommen haben und dann ab 15.03. - Wechsel Winter-/Sommerbelegung – etwas in ihrem Eifer gebremst wurden. Da auch die Trainingszeit der U18 am Mittwoch parallel zu ihrem U12-Training liegt, kann kein abteilungsinterner Ausgleich ermöglicht werden. Zu den Highlights der U12 gehört mit Sicherheit das Spiel am 27.02., als 6 wackere Spieler - Corona trotzend - den TSV Kronshagen mit 73 – 81 im ersten Auswärtsspiel des Jahres schlagen konnten. Weitere Informationen in deren eigenem Bericht. Ende Januar erfolgte ein Ortstermin in der Gelehrtenschule zu dem lang anhängigen Problem, die Korbanlage dahingehend zu ertüchtigen, dass auch Spiele der U12 – dann auf der Korbhöhe von 2,60 m – dort in Zukunft ausgeführt werden können. Die Genehmigung der benötigten Vorsatzrahmen liegt seit ca. 2 Jahren vor. Gleichzeitig sollen die 24-Sekunden-Anlagen zur Bestimmung der Angriffszeit fest in der Korbanlage installiert werden. Schön, dass dieser Termin nach annähernd 2 Jahren zustande kam, weniger schön dabei das Fragespiel zwischen den einzelnen Ämtern, wer denn welche Beträge aus welchem Etat beisteuern könne. Verzweiflung machte sich dann breit, als der Vertreter des Schulamtes fragte, was der Schulsport von den geplanten Maßnahmen habe. Er wurde darüber aufgeklärt, dass auch an der betroffenen Schule Kinder unter 12 Jahre zur Schule gehen, dass es Wettbewerbe wie „Jugend trainiert für Olympia“ gibt, dass die Schüler von heute die Nutzer von morgen bzw. schon die Vereinsspieler von heute sind. Sind die Jugendspiele ggw. geprägt von Unwägbarkeiten wie Corona – und einige kommen danach wirklich nur schwer wieder auf

RkJQdWJsaXNoZXIy MTczNTM1