KTB-Infoheft

96 Der Winter 2022 war immer noch geprägt von der Pandemie. Die Sporthallen standen zwar zur Verfügung, allerdings gab es für die Nutzung auch Auflagen durch die Hygieneverordnung der Landesregierung. So standen also Kontrollen von Impf-/Genesennachweisen auf dem Programm. Zudem ist eine Teilnahme durch die Anzahlbegrenzung nur über das Buchunsportal „Yolawo“ auf unserer Homepage möglich. Dieses half vor allem, die Gruppengröße immer den Bestimmungen anzupassen und zum anderen konnte die Geschäftsstelle dadurch auch eine Mitgliederkontrolle durchführen. Dieses führte sicherlich nicht unwesentlich dazu, dass wir derzeit über einen Mitgliederhöchststand berichten können. Denn es gab hier leider doch immer wieder den einen oder anderen, der es nicht so eilig hatte, dem Verein beizutreten, doch das Angebot gerne schon wahrnehmen wollte. Sportlich den anderen gegenüber nicht so fair, wie wir finden. Für viele kamen aber volle Hallen noch nicht in Frage. Somit kamen unsere beliebten Hallenslots wieder ins Spiel. Da es in der Woche hier keine Möglichkeit gab, die Hallen hierfür herzurichten und durch die normale Sportbelegung auch keine Kapazitäten dafür vorhanden waren, gelang es jedoch durch die tollen Übungsleiterinnen, an den Wochenenden 40 Min. Slots für max 2 Familien anzubieten. Dieses wurde immerhin von Januar bis zu den Osterferien geboten und sehr gut angenommen. Hinzu kam eine weitere Familienturnstunde am Sonntag in der Gelehrtenhalle. Diese beiden Angebote pausieren gerade aufgrund der geringen Nachfrage, zumindest das letztere steht allerdings wieder in der Planung für „ab den Herbstferien“. Schon im Herbst war allerdings der Drang zu spüren, dass viele vor allem kleine Kinder, einen Bewegungsdrang zum Kinderturnen verspürten. Die Mitgliederzahl vor allem der FamilienmitgliedTURNEN

RkJQdWJsaXNoZXIy MTczNTM1